Bogenschützen können ersten Platz aus der Vorrunde nicht verteidigen

  • 20200211-Bogenschützen-3
  • 20200211-Bogenschützen-2
  • 20200211-Bogenschützen-1

Die Bogenschützen der SG Edelweiß haben zwei Teams im Wettkampfbereich angemeldet. Nachdem im letzten Jahr die SG Edelweiß 2, die in der Bezirksklasse Ost Oberbayern startet, um einen Punkt den Aufstieg verpasst hat, wollte man diese Saison dieses Ziel unbedingt erreichen. Nach dem Ende der Hinrunde, die man als Ligawettkampf Bogen am 2.11. 2019 in Ebersberg geschossen standen die Hallbergmooser auf Rang 1 und mussten nur gegen die Vertreter des BSV Taufkirchen /Vils eine Niederlage hinnehmen, ansonsten besiegten sie Langenpreising, Vaterstetten, Hörlkofen Ebersberg, Puchheim und Dachau. 

Beim Rückkampf am 8.2. in Langenpreising wollte man an die Erfolge der Hinrunde anknüpfen, doch irgendwie fehlte den Hallbergmoosern das Glück. Hatte man die ersten zwei Partien gegen Dachau 2 und Puchheim 2 noch souverän gewonnen, so unterlag man in der dritten Partie Ebersberg 3 nur knapp. Zwei weitere Niederlagen gegen Vaterstetten und den späteren Gruppensieger, Meister und Aufsteiger BSV Taufkirchen/Vils ließen dann die Träume vom Aufstieg platzen. 

Der SG Edelweiß 2 gehören Josef Gruber, Miriam Mayer, Fritz Sellmaier, Lisa Meyer, Walter Epp, Christian Kirchlechner an. Auch das Team der SG Edelweiß 1 schlug sich gut, denn Thomas Engels, Achmed Raith, Kerstin Müller, Helmut Dirschel, Winfried Leitner und Mannschaftsführerin Michaela Leitner beendeten ihren 1. Wettkampftag als Zweite mit 12:2 Punkte und hatten sich so ebenfalls eine gute Position für die Rückrunde erkämpft. Diese fand schon am 11.1. in Langenpreising statt. Trotz zweier Niederlagen konnte man den zweiten Platz deutlich halten, doch der TSV Jahn Freising wurde verdient Meister der Bezirksklasse Nord Oberbayern, er hatte am Ende keine Verlustpunkte zu verzeichnen.

Das könnte Dich auch interessieren …