Sandra Morawitz trägt sich ins goldene Buch der Gemeinde ein

  • 2019-11-11_Sportlerehrung_1
  • 2019-11-11_Sportlerehrung_2
  • 2019-11-11_Sportlerehrung_3

Bei der Sportlerehrung der Gemeinde am 11.11. im Neuwirt wurde dem SG Edelweiß-Mitglied Sandra Morawitz eine besondere Ehre zu teil. Die Ausnahmesportlerin die heuer zum 10. Mal bei der Sportlerehrung vertreten war durfte sich nicht nur über 700 Euro von der Gemeinde freuen, sondern durfte sich auch in das Goldene Buch der Gemeinde eintragen. Die sympathische 42-jährige war über diese besondere Geste mehr als überrascht und war zunächst sprachlos.

Aber wie Bürgermeister Harald Reents in seiner Lobesrede unterstrich sei sie ein Wunder, die mit immer neuen Höchstleistungen und tollen Ergebnissen schon seit 10 Jahren den Namen Hallbergmoos nach außen trage und mit ihrer Titelsammlung einmalig sei.
Neben dem Gewinn der Vereinsmeisterschaft mit dem Blankbogen bei den Damen in der Halle und einem dritten Platz bei den Gaumeisterschaften wurde sie unter anderem Europameisterin im Biathle Mittel (10 km Lauf, 60 km Rad, 10 km Lauf) in Viborg Dänemark, Deutsche Meisterin im Biathle (1.2 km Laufen, 0.1 km Schwimmen, 1.2 km Laufen), zweite Deutsche Meisterin im Duathlon mittel, vierte bei der Duathlon WM kurz in Pontevedra in Spanien (10 km Laufen, 40 km Rad, 10 km Lauf) und deutsche Meisterin im Bogenlauf.

Auch ihre Tochter Lara Morawitz, die ebenfalls bei den Bogenschützen aktiv ist, nahm an der Sportlerehrung teil. Sie schießt ebenso mit dem Bogen und holte gute Ergebnisse bei der Vereinsmeisterschaft und Platz 2 beim Gauschiessen 2018, ist aber auch als Soft-und Baseballspielerin erfolgreich.
So landete sie 3x auf Platz 3 mit verschiedenen Teams bei den bayerischen Meisterschaften und wurde bei den Deutschen Meisterschaften fünfte bzw. sechste einmal im U16 Softball Team und einmal mit dem Damenteam der Blackhawks Baldham.

Das könnte Dich auch interessieren …